4web

Wie kann ich elster downloaden

Unter www.elsterformular.de wird die neue Programmversion zum Ausfüllen der Steuererklärungsformulare und zur elektronischen Übermittlung der Daten regelmäßig kostenlos zum Download angeboten. Darüber hinaus erhalten Sie das Programm auch kostenlos auf CD-ROM in Ihrem Finanzamt. Auf die Einreichung eines Papierausdrucks der Einkommensteuererklärung beim Finanzamt wird verzichtet, sofern Sie die Daten authentifiziert (mit Zertifikat) übermitteln. Hierfür müssen Sie sich über das ElsterOnline-Portal unter www.elsteronline.de registrieren lassen. Im Anschluss daran erhalten Sie kostenlos das notwendige Zertifikat entweder auf Ihrem Rechner (Softwarezertifikat), auf dem ELSTER-Stick oder es wird bei Verwendung Ihrer Signaturkarte von dieser ausgelesen. Setzen Sie das Zertifikat bei der elektronischen Übermittlung der Steuererklärungsdaten ein, ersetzt es Ihre Unterschrift und stellt eine Authentifizierung des Datenübermittlers sicher. Zusammen mit der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung und der in ElsterFormular integrierten Anlage EÜR (Einnahmen-/Überschuss-Rechnung) ermöglicht dieses Zertifikat in vielen Fällen die papierlose Steuererklärung. Ende Juli 2017 ging die neue Elster-Homepage online. Sie ist dadurch ein ganzes Stück benutzerfreundlicher geworden. Bis dahin gab es neben elster.de das Elster-Online-Portal elsteronline.de. Nun wurden beide Websites zu einer zentralen Anlaufstelle unter www.elster.de vereint, die sich nun als Online-Finanzamt versteht. Bei Fragen zu Mein ELSTER oder ElsterFormular helfen Ihnen kompetente Ansprechpartner gerne weiter. Den richtigen Kontakt finden Sie hier auf www.elster.de.

Durch die Nutzung von ELSTER wird der Papierverkehr reduziert. Wer ELSTER nutzt, muss gesetzlich nicht zwingend einzureichende Belege dem Finanzamt nur auf Anforderung vorlegen. Entsprechende Belege sind jedoch bis zur Bestandskraft des Steuerbescheides aufzubewahren. Ausgenommen hiervon sind die gesetzlich geforderten Unterlagen – zum Beispiel Steuerbescheinigungen und Zuwendungsnachweise (Spendenbescheinigung) . mehr… Die Finanzverwaltung ist bestrebt, diesen “Papierverkehr” weiter einzuschränken bzw. weitgehend entfallen zu lassen. Langfristiges Ziel ist die Schaffung praktikabler Alternativen mit Hilfe derer die erforderlichen Unterlagen soweit wie möglich in elektronischer Form bereitgestellt und übermittelt werden können. Sie können Ihre Steuererklärung auch “elektronisch unterschreiben”.

Ihre Steuererklärung ist dann mit der elektronischen Übermittlung abgegeben. So ist in einer Vielzahl von Fällen die papierlose Erklärungsabgabe möglich. “ELSTER” steht für “ELektronische STeuerERklärung”.